Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ATIS, "Einstellungen schulische Integration"

Zur Erfassung der Einstellung über schulische Integration wurde der Kurzfragebogen „Attitudes towards inclusion scale (ATIS)“ entwickelt, welcher aus neun Items besteht. Im Rahmen von zwei Erhebungen wurden insgesamt 2.158 Personen mit dem neu konstruierten Messinstrument befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Skala unabhängig der Instruktion (integratives vs. segregatives Setting) (Cronbach‘s Alpha = .78/.82) eine akzeptable interne Konsistenz aufweist. Die befragten Personen gaben insgesamt eine neutrale bis vorsichtig positive Einstellung zur schulischen Integration von Kindern mit Behinderung an, wobei die Art der Behinderung eine wichtige Rolle spielte. Weiter zeigten sich Reihenfolgeneffekte in Bezug auf die Instruktion. So wurde schulische Integration positiver eingeschätzt, wenn zuerst ein integratives Setting und danach erst das segregative Setting vorgestellt wurde.

In einer weiteren Untersuchung wurden mit demselben Messinstrument auch 813 Studierende verschiedener Studienrichtungen (Psychologie, Pädagogik, Lehramt etc.) untersucht, Gruppenunterschiede zwischen Studierenden verschiedener Studienrichtungen konnten in der gesamten Skala jedoch nicht nachgewiesen werden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.