Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bibliotheken

Das Institut betreut drei Präsenzbibliotheken zu den Schwerpunkten Inklusion, Elementarpädagogik und Bildungstheorie und Schulforschung. 

Präsenzbibliothek: Inklusion

In der Präsenzbibliothek des Arbeitsbereichs Inklusive Bildung und Heilpädagogische Psychologie befinden sich Werke zu den Themen Heil- und Sonderpädagogik, Pädagogische Psychologie, Integration und Inklusion, Bildungsforschungs sowie Inklusion und Digitalisierung. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Vielzahl an diagnostischen Testinstrumenten.

Öffnungszeiten:

  • Di.: 08:30 bis 10:30 Uhr 
  • Mi.: 10:00 bis 12:00 Uhr 
  • Do.: 13:00 bis 14:30 Uhr

Ansprechperson: Mag.a Renate Hodab

 

Präsenzbibliothek: Bildungstheorie und Schulforschung

In den Räumlichkeiten des Arbeitsbereiches Bildungstheorie und Schulforschung (Strassoldogasse 10/1. OG) befindet sich eine weitere Präsenzbibliothek. Für Studierende bietet diese Präsenzbibliothek ein vielfältiges Angebot an Fachliteratur, mit der vor Ort gearbeitet werden kann. Dazu steht den Besucher*innen ein Multifunktionsgerät zur Verfügung, um etwaige Scan- oder Kopierarbeiten zu erledigen. 

Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, wird um eine Voranmeldung per E-Mail bei Michelle Bachl gebeten. Bitte um Bekanntgabe des Titels und der Signatur des gewünschten Buches in der E-Mail.

Öffnungszeiten nur nach Anmeldung:

Ansprechperson: Michelle Bachl

 

Präsenzbibliothek: Elementarpädagogik 

Die Präsenzbibliothek des Arbeitsbereiches Elementarpädagogik befindet sich im ersten Obergeschoss der Strassoldogasse 10 und bietet unter anderem zu folgenden Schwerpunkten Vertiefungsliteratur: Ausbildung, Erziehungspartnerschaft, Forschung, Kinderschutz sowie Gender und Diversity.

Öffnungszeiten:

  • Mo.: 9:00 - 11:00

Ansprechperson: Sarah Feierabend, BA

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.