Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ASDEX

Students with Autism Spectrum Disorder and EXperiments in Science - Improving Social Inclusion and Learning for Students with Autism Spectrum Disorder through Experimenting in Natural Science Lessons

Das Projekt stellt eine Kooperation des Forschungszentrums für Inklusive Bildung (FZIB) mit dem Fachdidaktikzentrum Biologie und Umweltkunde (FDZBUK) dar und wird im Rahmen des 1000-Ideen-Programms des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördert. Ziel ist es zu erforschen, ob sich Experimentieren im Biologie-Unterricht dazu eignet, den Lernerfolg und die soziale Inklusion bei Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) positiv zu beeinflussen. Bei Bewährung des teils neuen, empirisch begründeten Forschungsansatzes werden die entwickelten Unterrichtsstunden zur Unterstützung von Lehrkräften öffentlich zugänglich gemacht.  Eine Erweiterung des Projektes auf weitere naturwissenschaftliche Fächer und die entsprechenden Fachdidaktikzentren wird angedacht.

FZIB Forscher*innen:

Univ.-Prof.in Dr.in phil. Barbara Gasteiger-Klicpera

Projektpartner*innen:

Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr. Uwe K. Simon und Dipl.-Biol.in Dr.in Nadine Otto (Fachdidaktikzentrum Biologie und Umweltkunde, Universität Graz)

In Zusammenarbeit mit:

Pädagogische Hochschule Steiermark, Bildungsdirektion Steiermark, ASS-Interessensgruppen und -vereine

Laufzeit:

01.04.2022-31.03.2024

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.