Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

EQui-T

Das dreijährige Teacher Academy-Projekt „EQui-T“ (European Quality Development System for Inclusive Education and Teacher Training) will zur Qualitätsverbesserung des inklusiven Unterrichts im europäischen Kontext beitragen und wird von der European Commission im Erasmus+ Partnerships for Excellence-Programm mit 1,5 Mio. Euro gefördert. Im Zentrum stehen die Entwicklung und der Austausch inklusiver offener Bildungsressourcen, OIER (Open Inclusive Educational Resources). Im Rahmen des Projektes wird ein umfassender, multiperspektivischer Kriterienkatalog zur Bewertung der Qualität von OIER für den inklusiven Unterricht entwickelt, es werden Kurse für Lehrpersonen in der Aus- und Weiterbildung zur Konzeption und Erprobung innovativer Unterrichtsmaterialien in Form von OIER für den (technologiegestützten) inklusiven Unterricht durchgeführt sowie bewährte Disseminationsverfahren von OIER ermittelt und nachhaltig umgesetzt. Ein weiteres Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks von Lehrkräften und anderen Akteur*innen im Bereich der inklusiven Bildung auf nationaler und internationaler Ebene zur Förderung der transnationalen Zusammenarbeit und des Austauschs bewährter Verfahren zur Identifizierung und Nutzung bestehender (hoch-)qualitativer digitaler Werkzeuge und Materialien (z. B. OIER).

Projektpartner*innen:

Universität Graz, Österreich; Universität Granada, Spanien; Universität Padua, Italien; Tallinn Universität, Estland; Universität Süd-Ost Norwegen, Norwegen; Pädagogische Hochschule Steiermark, Österreich; Private Pädagogische Hochschule Augustinum, Österreich

FZIB-Forscher*innen:

Univ.-Prof.in Dr.in phil. Barbara Gasteiger-Klicpera (Gesamtkoordination); Univ.-Prof. Dr. phil. Timo Lüke; Jessica Berger, BA MSc.; Prof.in Silvia Kopp-Sixt, BEd MA; HS-Prof.in Mag.a Edvina Bešić, MSc PhD; Prof.in Dr.in Martina Kalcher; Katharina Maitz, PhD MA BA BA; Annalisa La Face, Mag. Dott.ssa; Daniela Ender, MSc

Laufzeit: 15.06.2023-14.06.2026

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.