Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

Book presentation

On June 1st (02:00 PM), Michael Fasching and Kathrin Otrel-Cass are going to present their book chapter on postdigital education at the online event "Postdigital Humans: Transitions, Transformations and Transcendence". Register here.

Jahresbericht 2020 des Arbeitsbereiches

Der Arbeitsbereich präsentiert stolz den ersten Jahresbericht. Informieren Sie sich über Änderungen im Team, gemeinsame Aktivitäten, unser Lehrangebot und nicht zuletzt die unterschiedlichen Forschungsprojekte. Es ergibt sich ein kleiner Einblick in das umfangreiche Wirken, trotz der pandemiebedingten Herausforderungen. 

Kathrin Otrel-Cass im Interview mit der Kleinen Zeitung

Matthias Reif von der Kleinen Zeitung interviewte Kathrin Otrel-Cass ebenso zum aktuellen Erfolg des Projekts Digital?Sicher!.

Text:  Matthias Reif, Art. "Spielerisch und sicher im Netz", in: Kleine Zeitung, Ausgabe Nr. 24, Zeitungsartikel, 24.01.2021, S. 18-19.

 

Kathrin Otrel-Cass im Interview mit dem ORF Steiermark

Zum aktuellen Stand der Lern-App-Entwicklung im Zuge des Projekts Digital?Sicher! wurde Kathrin Otrel-Cass am 14. Jänner 2021 interviewt. Das Interview erschien auf der ORF-Website sowie im Mittagsjournal des Radio ORF Steiermark . 

Text:  "Uni Graz: Neue Lern-App für Netz-Kompetenz", ORF Steiermark, Onlineartikel, 14.01.2021. 

Das Interview im Mittagsjournal (ab 06:10) kann hier nachgehört werden (Quelle: Radio ORF Steiermark, 14.01.2021).

 

Symposium des Forschungsnetzwerks HFDT 2021

Herzliche Einladung zum Online Symposium des Forschungsnetzwerks Human Factor in Digital Transformation (HFDT).

Das Symposium findet online am Montag, den 18.01.2021 von 13:00 bis 17:00 Uhr statt (Programm). Unsere AB-Leiterin Univ.-Prof.in Dr.in Kathrin Otrel-Cass sowie die beiden Mitarbeiterinnen Sophie Leitner, BEd und Marisa Strohhäcker BEd werden im Zuge des Symposiums Vorträge halten. 

Um Anmeldung via E-Mail an hfdt@uni-graz.at wird gebeten! Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Zugangslink. 

Nähere Informationen zum Netzwerk finden Sie hier: Human Factor in Digital Transformation

 

Das "Teamfoto 2020" erfordert Kreativität

2020 ist der Arbeitsbereich stark angewachsen, doch ein gemeinsames Treffen aller Mitarbeiter*innen war aufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr leider nicht möglich. Daher wurde im wöchentlichen Jour fixe ein "spezielles" Gemeinschaftsfoto aufgenommen. 

 

Lehren/Lernen und digitale Transformation​ goes Twitter 

Als Arbeitsbereich für Lehren/Lernen und digitale Transformation haben wir beschlossen, auch selbst digital in sozialen Netzwerken aktiv zu werden und darum im Oktober 2020 unseren eigenen Twitter-Account gegründet. Dieser dient in erster Linie dazu, Neuigkeiten zum Arbeitsbereich kurz und bündig mit Kolleg*innen, Lehrpersonen, Studierenden sowie anderen interessierten Personen zu teilen und über aktuelle Forschungsprojekte zu informieren. Um uns zu folgen, verwenden Sie folgenden Link: https://twitter.com/unigraz_digiedu

 

 

Kathrin Otrel-Cass im Interview (Magazin UNIZEIT)

In der Aktuellen Ausgabe der UNIZEIT wurde Univ.-Prof.in Dr.in Kathrin Otrel-Cass vom AB Lehren/Lernen und digitale Transformation gemeinsam mit Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in Natalia Wächter des Instituts für Erziehungs- und Bildungswissenschaften für den Leitartikel "Digital engagiert" interviewt. Thematisiert wurden digitale Medien im Alltag Jugendlicher, Möglichkeiten durch Social Media für den Schulalltag und das sichere Surfen und Erkennen von Gefahrenquellen im Netz. Über Sicherheit und Datenschutz im Netz wird im Projekt "Digtal? Sicher!" geforscht, wie man hier weiters nachlesen kann. 

 

 

Arbeitsbereich-Klausur in Semriach

Der Arbeitsbereich „Lehren/Lernen und digitale Transformation“ legt strategische Ausrichtung fest

Der Arbeitsbereich „Lehren/Lernen und digitale Transformation“ unter der Leitung von Univ.-Prof.in Dr.in Kathrin Otrel-Cass veranstaltete unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen der Universität von 29.09. - 30.09.2020 eine Klausur am Trattnerhof im idyllischen Semriach. Beim Rückzug aus dem hektischen Alltag ins ruhige, ländliche Semriach konnten Ziele und strategische Ausrichtungen neu definiert werden. Während des zweitägigen Workshops konnten mit produktivem Gesprächsklima inhaltliche und organisatorische Themen, wie die künftige Positionierung des Arbeitsbereiches, eingehend besprochen werden.

Arbeitsbereichsleiterin Kathrin Otrel-Cass freut sich über den gelungenen Austausch der zwei Tage. Im Vordergrund standen für die Arbeitsbereichsleiterin die „gemeinsam entworfenen, konstruktiven Ideen und Aufgaben für die Zukunft, um die Qualität des Arbeitsbereiches in den Bereichen 'Forschung' und 'Lehre' noch weiter zu verbessern“, so Otrel-Cass.

Neben den fruchtbaren Besprechungen ließ sich der Arbeitsbereich beim Teambuilding von Alpakas bei einer kleinen Wanderung unterstützen. Leider erfüllen die Büro-Räumlichkeiten an der Universität Graz nicht die Anforderungen für eine artgerechte Alpaka-Haltung, aber „die Teilnehmer*innen werden trotzdem noch länger von diesen Begegnungen zehren können“, scherzt eine Teilnehmerin.

Text: Kathrin Haslinger & Michael Fasching

 

Arbeitsbereichleitung

Univ.-Prof. Dr.phil.

Kathrin Marie Otrel-Cass

Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung

Telefon:+43 316 380 - 3837

Mitttwoch 15.30-16.30 (Bitte um e-mail Anmeldung)

Office-Management

MA.

Jasmin Glettler-Feiertag

Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung

Telefon:+43 316 380 - 2549


nach Vereinbarung (per Mail)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.