Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschung

MitarbeiterInnen des Instituts für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung (IBP) forschen insbesondere zu Fragen eines professionellen Umgangs mit Heterogenität und Diversität angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen und pädagogischer Ansprüche sowie Schul- und Unterrichtsentwicklung in institutionellen Kontexten. Dabei werden insbesondere erziehungswissenschaftliche, soziologische und psychologische Theorien diskutiert, weiterentwickelt und empirisch überprüft. In Abhängigkeit vom jeweiligen Forschungsprojekt wird eine Vielzahl von Forschungszugängen und -designs (z.B. Interventionsdesigns, Large-Scale, Objektive Hermeneutik, Längs- und Querschnittsstudien, Kritische Bildungstheorie) genutzt und es kommen unterschiedliche Erhebungs- (u.a. Videoethnographie, Fragebögen, Interviews, Kompetenztests) sowie quantitative und qualitative Auswertungsmethoden zum Einsatz. Die Verbindung von bildungstheoretischen und unterschiedlichen empirischen Zugängen, sowie die Verknüpfung von Theorie und Praxis sind uns dabei ein besonderes Anliegen. Unsere Forschungsprojekte sind im Forschungsportal der Universität Graz gelistet.

Die Forschungsbereiche zeichnen sich durch unterschiedliche Schwerpunkte aus:

  • Bildungstheorie und Schulforschung: Bildungstheoretische Positionen und pädagogische Kritik, Bildungsinstitutionen und pädagogische Evaluationsforschung, Ästhetische Bildungsforschung und pädagogische Erfahrung
  • Elementarpädagogik: Kind und Kindheit aus sozialwissenschaftlicher Perspektive, Aus- und Weiterbildung von pädagogischem Fachpersonal, Professionalisierung und Akademisierung, Forschungsansätze und -methoden der Kindheitsforschung
  • Empirische Bildungsforschung: International Vergleichende Erziehungswissenschaft, Schulleistungsuntersuchungen, Schulentwicklung und Evaluation, Quantitative und Qualitative Forschungsmethoden
  • Inklusive Bildung und Heilpädagogische Psychologie: Interventions- und Evaluationsstudien zur inklusiven Bildung in schulischen und außerschulischen Settings, Förderung von SchülerInnen mit sozialen, emotionalen und Verhaltensschwierigkeiten, Interventionen bei Leseschwierigkeiten, Förderung der Gesundheitskompetenz bei Kindern und Jugendlichen
  • Lehren/Lernen und digitale Transformation: Entwicklung von Professionalität von Lehrkräften, Mediengestütztes Lernen, Lehren und Materialität, Lehr- und Lernforschung im MINT-Bereich, Systematische Videoethnographie, Erforschung und Entwicklung innovativer Lehr- und Lernkonzepte, -settings und -materialien

Diese Forschungsschwerpunkte sind keineswegs als streng voneinander getrennte Arbeitsfelder zu verstehen, vielmehr ergeben sich theoretische und empirische Synergien.

Dissemination

Durch regelmäßige Veröffentlichungen in Fachzeitschriften sowie Beiträge auf nationalen und internationalen Konferenzen und die Mitwirkung an Symposien (z.B. European Conference on Educational Research [ECER], die Kongresse und Kommissionstagungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE), World Education Research Association [WERA] oder  The British Educational Leadership, Management and Administration Society [BELMAS]) sorgt das Institut für eine regelmäßige Dissemination seiner Forschungsergebnisse. Publikationen sind im Forschungsportal der Universität Graz gelistet.

Zudem werden am Institut regelmäßig folgende Buchreihen herausgegeben:

Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr. phil.
Barbara Gasteiger-Klicpera
Merangasse 70/II
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2540

Sprechstunde im SoSe 2020
Mo, 16:00 -17:00 Uhr
Terminvereinbarung: renate.hodab@uni-graz.at

Stellvertretende Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr. phil.
Heike Wendt
Merangasse 70/II
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2554

Sprechstunde im SoSe 2020
Do: 9.00-10.00 Uhr
Terminvereinbarung: alice.majcen@uni-graz.at

Institutsmanagement

Jasmin Glettler-Feiertag, MA
Elisabethstraße 41/I
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2549

Sprechstunde im SoSe 2020
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
(Terminvereinbarung
per E-Mail)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.